So findest du heraus, ob du einen Apple Silicon oder Intel Mac hast

Wenn Sie Hilfe bei Ihrem defekten Mac brauchen, rufen Sie uns gerne einfach an.

Im Jahr 2020 hat Apple einen beeindruckenden Wandel in ihrer Mac-Produktlinie gestartet: Den Wechsel von Intel-Prozessoren zu den hauseigenen Apple Silicon Chips. Die Umstellung war für viele Insider schon vorauszusehen, da die Apple Silicon Chips auf der Chip-Architektur basieren, die Apple schon seit vielen Jahren erfolgreich in iPhones und iPads verbaut. Doch was bedeutet das für euch als Nutzer?

Auf den ersten Blick sieht man keinen Unterschied zwischen einem Intel Mac und einem Apple Silicon Mac. Beide sehen von außen gleich aus, egal ob es sich um ein MacBook Air, ein MacBook Pro oder einen iMac handelt. Der wahre Unterschied liegt im Inneren – genauer gesagt, im Prozessor des Macs.

Auf Intel oder Mx-Chip prüfen
Mit dem Punkt "Über diesen Mac" erfahrt ihr, ob ihr einen Intel oder Apple Silicon Mac habt.

So prüft ihr auf Intel oder Apple Silicon Mac!

Um herauszufinden, ob euer Mac einen Intel-Prozessor oder einen Apple Silicon Chip hat, müsst ihr glücklicherweise nicht den Computer aufschrauben. Es gibt eine einfache Methode, um es herauszufinden:

  1. Öffnet das Apple-Menü: Klickt auf das Apple-Symbol in der oberen linken Ecke eures Bildschirms.
  2. Wählt "Über diesen Mac": In dem Dropdown-Menü findet ihr die Option "Über diesen Mac". Klickt darauf.
  3. Sucht nach "Chip" oder "Prozessor":
    • Bei neueren macOS-Versionen findet ihr ein Feld namens "Chip".
    • Bei älteren Versionen könnte es als "Prozessor" bezeichnet sein.
  4. Das bedeuten die Angaben:
    • Wenn dort "Apple M1", "M2" oder "M3" steht, habt ihr einen Apple Silicon Mac.
    • Steht dort "Intel" gefolgt von einer Prozessorbezeichnung (z.B. "Intel Core i5"), handelt es sich um einen Intel Mac.

Warum ist der Unterschied wichtig?

Es gibt einige Gründe, warum an wissen sollte, was für einen Chip man in seinem Mac hat:

  • Verkauf: Möchtet ihr euren Mac verkaufen oder seinen aktuellen Wert einschätzen, ist der Prozessortyp eine wichtige Information. Ein Apple Silicon Mac wird in der Regel einen höheren Wiederverkaufswert haben – aber letztendlich hängt es auch von genauen Modell und der Ausstattung ab.
  • Problembehebung: Viele Anleitungen zur Lösung von bestimmten Problemen unterscheiden sich je nach Chip-Typ.
  • Software-Kompatibilität: Einige Programme haben unterschiedliche Versionen für Intel und Apple Silicon. Manche Apps laufen nicht mehr auf Intel-Macs und benötigen zwingend einen Mac mit M1, M2 oder M3 Chip.
  • Leistung: Die Leistung eures Macs kann je nach Prozessor variieren. Mit diesem Wissen könnt ihr besser einschätzen, welche Apps oder Projekte ihr mit dem Mac laufen lassen könnt.
  • Upgrade-Entscheidungen: Wenn man einen neuen Mac kaufen möchte, sollte man wissen, was man aktuell für einen Mac hat, damit man entscheiden kann, welcher neue Mac sich lohnt und welcher ein zu kleines Upgrade ist.
  • Betriebssystem-Updates: Apple wird in Zukunft bestimmte macOS-Versionen nur noch für Apple Silicon Macs anbieten.
MacBook 12 Zoll mit Intel-Prozessor
Dieses MacBook 12 Zoll von 2015 hat noch einen Intel-Dual-Core Prozessor.

Unterschiede zwischen Intel und Apple Silicon

Aspekt Apple Silicon Intel
Leistung Höhere Leistung pro Watt Geringere Effizienz
Energieeffizienz Längere Akkulaufzeiten Kürzere Akkulaufzeiten
Wärmeentwicklung Geringere Wärmeentwicklung Höhere Wärmeentwicklung
iOS/iPadOS-Apps Können nativ ausgeführt werden Nicht möglich
Neural Engine Integriert für KI-Aufgaben Nicht vorhanden
System-on-a-Chip (SoC) CPU, GPU und andere Komponenten integriert Separate Komponenten
Optimierung Speziell für macOS optimiert Generische x86-Architektur
Zukunftssicherheit Aktuelle Entwicklungsfokus von Apple Auslaufendes Modell für Macs

Fazit

Wenn ihr euren Mac überprüft und feststellt, dass ihr einen Intel-Mac habt, ist es kein Grund direkt einen neuen zu kaufen. Solange ihr mit eurem Mac noch alles machen könnt, was ihr machen möchtet, gibt es keinen Grund umzusteigen.

Und falls euer Mac älter ist oder Probleme bereitet, ist vielleicht ein Upgrade des Mac oder eine Reparatur die Lösung. Das ist deutlich günstiger als ein neuer Apple Computer und wird von uns in wenigen Tagen erledigt, damit ihr euren Mac schnell wieder zur Verfügung habt.

Wenn ihr Fragen dazu habt oder unseren kostenlosen Check nützen möchtet, schaut gerne auf unserer Kontaktseite vorbei und meldet euch bei uns.

Häufige Fragen (FAQ)

Was sind Apple Silicon Chips?
Apple Silicon bezeichnet die hauseigenen Prozessoren von Apple, die seit Ende 2020 in Mac-Computern verwendet werden. Sie ersetzen schrittweise die zuvor verwendeten Intel-Prozessoren.

Welche Apple Silicon Chips gibt es?
Die Hauptserien sind M1, M2 und M3, jeweils mit Varianten wie "Pro", "Max" und "Ultra" für leistungsstärkere Modelle.

Was sind die Vorteile von Apple Silicon?
Apple Silicon Chips bieten mehrere Vorteile, darunter höhere Leistung pro Watt, längere Akkulaufzeiten und geringere Wärmeentwicklung. Sie ermöglichen auch die native Ausführung von iOS/iPadOS-Apps auf Macs und verfügen über eine integrierte Neural Engine für KI-Aufgaben. Zudem sind sie besser für macOS optimiert.

Sind alle Programme mit Apple Silicon kompatibel?
Die meisten Programme laufen entweder nativ oder über Rosetta 2, Apples Übersetzungssoftware. Einige spezielle Software könnte jedoch Kompatibilitätsprobleme haben.

Kann ich Windows auf einem Apple Silicon Mac betreiben?
Windows kann nicht direkt auf Apple Silicon Macs installiert werden. Es gibt jedoch Virtualisierungslösungen für einige Windows-Anwendungen.

Wie erkenne ich, ob mein Mac einen Apple Silicon Chip hat?
Überprüft dies unter "Über diesen Mac" im Apple-Menü. Wenn dort "Apple M1", "M2" oder "M3" steht, habt ihr einen Apple Silicon Mac.

Sind Apple Silicon Macs zukunftssicher?
Ja, Apple konzentriert sich auf die Entwicklung und Optimierung für Apple Silicon, was diese Macs für die Zukunft gut positioniert. Die Intel-Macs werden früher oder später nicht mehr von neuen macOS Versionen unterstützt.

Gibt es Unterschiede in der Bedienung zwischen Intel und Apple Silicon Macs?
Für die meisten Nutzer gibt es keine merklichen Unterschiede in der täglichen Nutzung. Die Vorteile liegen hauptsächlich in der verbesserten Leistung und Effizienz.

Können Apple Silicon Macs ältere macOS-Versionen ausführen?
Apple Silicon Macs können nur macOS-Versionen ausführen, die für sie optimiert sind, in der Regel ab macOS Big Sur (11.0) oder neuer.

Wie steht es um die Kompatibilität mit Peripheriegeräten?
Die meisten Peripheriegeräte, die mit Intel Macs kompatibel sind, funktionieren auch mit Apple Silicon Macs, vorausgesetzt, die Treiber sind aktualisiert.

Zusammenhängende Posts

Bereit zu handeln?

Dann zögern Sie nicht und senden Sie uns Ihren defekten Mac zur kostenlosen Fehleranalyse hier nach Hamburg.
Hin- und Rückversand? DHL-Etikett ausdrucken - Wir übernehmen die entstehenden Kosten.
EINSENDEN
Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Arash Sadaghian. Mehr Infos anzeigen.
Leverkusenstraße 3, 22761 
Hamburg - Altona
1+3+
 / 1. Stock
Bürozeiten 
Mo - Fr 10:00 – 19:00 Uhr 
Sa 14:00 – 18:00 Uhr