Was ist tun, wenn das Macbook einfach nicht mehr angeht?

Dies ist einer der häufigsten Fehler, mit denen Macbook Nutzer zu tun haben: plötzlich ist das Gerät tot, ohne jegliche Vorwarnung. Es tut nichts mehr und reagiert auf keine Tastenkombination.
MacBook und iMac Startet Nicht
Dieses Problem kann auf unterschiedliche Ursachen zurückgeführt werden. Mit Laienkenntnissen tendiert man in der Regel dazu, dieses Problem mit dem Bildschirm oder dem Einschaltknopf des Gerätes zu assoziieren. Das muss aber nicht sein. Wenn das Macbook auf einmal tot ist, liegt es in den meisten Fällen am Logicboard und dessen Stromkreis.

Wie kommt aber ein Stromkreisfehler zustande?

Dafür können unterschiedliche Gründe genannt werden: einerseits haben wir mit innereen Faktoren, wie zum Beispiel defekten Kondensatoren zu tun, und andererseits mit äußeren, wie zum Beispiel einem instabilen Hausstrom, der unter gewissen Umständen (Blitzschlag o.Ä) zustande kommt und einen Überspannungsschaden verursacht bzw. den Stromkontroller auf der Hauptplatine zerstört.

Und genau aus den genannten Gründen bieten wir Ihnen eine kostenlose Analyse an: unsere Spezialität ist, bei solchen Fällen einzelne Chipsätze bzw. Kondensatoren auf dem Logicboard auszutauschen, damit es wieder funktionstüchtig wird. Dazu müssen wir uns zunächst mit dem Logicboard feintechnisch auseinandersezten, um überhaupt herauszufinden, was genau die Ursache des Fehlers ist. Daraufhin machen wir Ihnen dementsprechend ein Angebot für die Reparatur.

So brauchen Sie keine Angst vor den hohen Kosten für den Austausch Ihres Retinadisplays zu haben, wenn sich Ihr Gerät nicht mehr einschaltet bzw. wenn Sie kein Bild auf dem Display sehen. Das Problem kann ganz irgendwo anders vorzufinden sein, und Ihr Gerät kann wahrscheinlich zu einem viel besseren Preis repariert werden
Aber was ist tun, wenn ein Logicboardfehler doch nicht vorliegt und man das Macbook selber zuhause wieder instandesetzen kann? Folgen Sie diesen fünf Schritten um herauszufinden, ob Sie es doch selber hinkriegen können:

Sind Sie sich sicher, das Ihr Netzteil in Ordnung ist?

Der erste Schritt wäre zu überprüfen, ob das Macbook richtig am Strom angeschlossen ist. So selbstverständlich das klingen mag, kommt es häufiger vor, dass das Magnet am äußeren Ende des Kabels keine richtige Verbindung mit dem Macbook hat. Ist dies nicht der Fall, soll als nächstes das Netzteil geprüft werden. Ist bei dem alles in Ordnung? Sind da Schäden am Kabel zu sehen? Ein häufiger Fehler ist nämlich, das Kabel um das Netzteil umzuwickeln. Dies stellt die

Verbindungsstelle unter Druck und beschädigt langfristig das ganze Netzteil. Es kann aber auch sein, dass nach einem plötzlichen Stromausfall das Netzteil selbst durch eine Überspannung beschädigt worden ist. Um herauszufinden, ob es wirklich so ist, können Sie es mal mit dem Macbook Netzteil einer Freundin bzw. eines Freundes probieren. In diesem Falle sollten Sie einfach im Internet nach einem neuen Netzteil suchen.

Achtung! Wir raten Sie strengst davon ab, Nachbaunetzteile zu kaufen, denn sie können einen Stromkreisfehler hervorrufen. Bei sind nämlich AC und DC nicht gut von einander getrennt. Es kommen häufig Kunden zu uns, die sich für den Kauf eines Nachbaunetzteiles entschieden haben und genau dadurch einen Stromkreisfehler an dem Gerät haben entstehen lassen. Wenn es zur Stromversorgung des Gerätes kommt, heißt unser Motto schlichthin: lieber kein Geld sparen und ein originelles kaufen.

In letzter Zeit Akku ausgetauscht oder Arbeitsspeicher aufgerüstet?

Falls Sie neulich den Akku oder die Festplatte ausgetauscht bzw. die Arbeitsspeicher aufgerüstet haben, sollen Sie sich sicherstellen, dass die Bauteile kompatibel und richtig eingebaut sind. Vor allem bei Arbeitsspeichern sollen Sie auf die ihre Geschwindigkeit achten.

Das Apple Display prüfen!

Vergewissern Sie sich, dass das Problem nicht an dem Display liegt, indem Sie Ihr Macbook an einen externen Bildschirm anschließen

NVRAM zurücksetzen

Versuchen Sie, das NVRAM zurückzusetzen. NVRAM bezieht sich auf kleine Speicherabschnitte, auf denen die Dateien auf Ihrem Mac Dateien bestehen bleiben, selbst wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Es schadet überhaupt nicht, diese Dateien zurückzusetzen und es kommt schon vor, dass nach der Zurücksetzung das Macbook wieder funktioniert. Dazu müssen Sie den folgenden Schritten folgen:

- Die Tasten Command, Alt, P und R gleichzeitig halten und dann auf den Einschaltknopf drücken.

- Die Tasten solange halten, bis der Startton wieder zu hören ist.

- Warten Sie darauf, dass das Macbook wieder bootet. Dann können Sie die Tasten loslassen.

Danach soll das Macbook wieder normal hochfahren.

SMC zurücksetzen

In manchen Fällen muss den SMC (System Management Controller) zurückgesetzt werden. Um dies zu tun, muss folgendes durchgeführt werden:

- Schalten Sie das Macbook aus

- Trennen Sie das Gerät vom Strom und schließen Sie Ihn wieder an.

- Drücken Sie auf Umschalttaste, Strg, Alt und Einschalttaste gleichzeitig.

- Das Licht des Netzteilkabels könnte jetzt flimmern.

- Starten Sie das Macbook neu

Bereit zu handeln?

Dann zögern Sie nicht und senden Sie uns Ihren defekten Mac zur kostenlosen Fehleranalyse hier nach Hamburg.
Hin- und Rückversand? DHL-Etikett ausdrucken - Wir übernehmen die entstehenden Kosten.
EINSENDEN
Kostenlosen DHL
Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Arash Sadaghian. Mehr Infos anzeigen.
040-228643240
mail@sadaghian.com
Leverkusenstraße 3, 22761 Hamburg-Altona 
1+3+
 / 1. Stock
Bürozeiten Mo - Fr 08:00 – 19:00 Uhr Sa 10:00 – 14:00 Uhr